Loveanjalove • Der Blog rund um Fotografie, Bloggen und dem Leben.
header_text
Hallo, herzlich willkommen auf Loveanjalove. Das hier ist mein kleiner persönlicher Bereich, wo ich meine Kreativität freien Lauf lassen kann. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann schau doch mal bei meiner - Über mich - Seite vorbei. Da findest du einige Informationen, die du vielleicht noch nicht wusstest. more? Da du jetzt hier bist, kannst du dir auch gerne meine anderen Bereiche anschauen. Da wäre zum Beispiel der Freebie Bereich oder das Archiv, wo du all meine Beiträge finden kannst. Ich freue mich auch über jeden weiteren Besuch von dir. Denn jeder Besuch und Kommentar macht mein Blog zu dem, was er ist ♡ more?

Wie das Leben manchmal so spielt

Wisst ihr, manchmal läuft alles im Leben anders, wie man denkt. Erst kürzlich zeigte ich euch hier meinen kleinen Hamster. Einige von euch wissen ja auch, dass mein erstes Haustier eigentlich ein ganz anderes Tier werden sollte. Durch bestimmte Umstände wurden es aber Hamster.

Ich kann nun sagen, dass wir seit dem 28.10.23 (fast) Katzenbesitzer sind. Warum aber fast? Wir haben sie erst mal auf unseren Wunsch auf Probe mit nach Hause genommen. Das dient alleine schon dafür, dass wir testen, ob unser Sohn mit der Katze zurechtkommt und anders rum genauso. Außerdem kann eine Katzenallergie nie ausgeschlossen werden. Bevor wir sie also direkt nach Hause geholt haben, wollten wir ebenso schauen, wie alles abläuft. Da ich selbst keinerlei Erfahrungen mit Katzen habe, war es mir doch eben wichtig. Mein Freund hingegen hatte schon mehrere Katzen und konnte mir hier und da ein Tipp geben. Also nun gut, kommen wir zur Katze.

Luna, so haben wir sie jedenfalls getauft, ist eine 5-monatige alte Katze. Sie stammt aus dem Tierheim. Mir war wichtig, dass sie aus dem Tierschutz / Tierheim oder Sonstiges der Art stammt. Denn im zweiten Teil [ Wie mein Zoo entstand ] werde ich berichten, warum ich keine Tiere mehr von privat holen würde. Außerdem weiß ich, dass im Tierheim die Tiere untersucht und gesund abgegeben werden.

Nun jetzt ist der 7 Tag, wo wir sie hier zu Hause haben. Sie ist echt knuffig, dass ich kann nach dieser Zeit echt schon sagen. Außerdem ist sie trotz ihren jungen Alters echt lieb ( Es sei denn, sie hat ihre 5 Minuten ). Sie kann bisher alleine bleiben, ohne eine Verwüstung anzustellen. Außerdem kommt sie mit dem Hund meiner Eltern zurecht. Jedenfalls macht es den Anschein, denn sie sind sich schon zwei Mal begegnet.

Luna – wie auch „Der Mond“ genannt, ist wirklich zutraulich. Nächste Woche werden wir erneut zum Tierheim, um alles weitere zu klären und um Luna dann komplett aufzunehmen. Seitdem wir sie haben, ist zwar echt Trubel hier, aber unser Sohn und wir freuen uns sehr über ihrer Anwesenheit. Mit einer Katze kann unser Sohn eben doch mehr anfangen, wie mit einem Hamster.

Nun wird eventuell die Frage kommen, ob ein Hamster und eine Katze zusammen passt? Natürlich sieht Luna unsere Betty als Spielzeug an, aber wir haben dafür gesorgt, das Betty eben in Sicherheit ist. Betty lebt ja in einem selbst gebauten Terrarium, wo wir nun ein Deckel aus Holz und Kükendraht gebaut haben.

Habt ihr auch Katzen?
Habt ihr vielleicht noch Tipps, die ihr mir geben könntet?

Previous Post
Next Post

5 Comments

  • Du wirst sie nie wieder hergeben wollen. Wir haben aktuell 2 Katzen. Eine ältere mit knapp 8 Jahre und ein Jungtier, gerade mal 12 Wochen alt. LG Romy

  • Wir haben ja auch zwei Katzen, beide aus einer Tötungsstation gerettet. Wir haben die Kinder im Vorfeld auf eine Katzenallergie testen lassen und wir lieben es, wie sie sich abends einfach zu uns legen und kuscheln. Aber es sind auch Spielkinder.

  • Wir haben auch zwei Katzen. Ich wundere mich ehrlich gesagt, dass das Tierheim eine so junge Katze in Einzelhaltung abgegeben hat. Das ist mittlerweile eher unüblich. Katzen sind nämlich Einzeljäger, aber keine Einzelgänger. Da man das früher nicht wusste/falsch interpretiert hat, wurden viele Katzen einzeln gehalten und daher sind ältere Tiere nicht mehr so gut auf Artgenossen zu sprechen, aber so junge Tiere…
    Bitte nicht so verstehen, als ob ich dir was aufdrängen will, es wundert mich nur.
    Wir hatten auch beide gar keine Ahnung und mussten uns erstmal gut einlesen in die artgerechte Haltung. Unsere machen auch nichts kaputt oder sonstigen Unsinn, sie sind sehr lieb. Da beide aber einige Zeit als Streuner gelebt haben, bevor sind ins TH und dann zu uns kamen, sind sie sehr scheu, außer uns gegenüber. Finde ich aber nicht schlimm. Viel Freude mit Luna!

  • Wir hatten und haben keine Katzen liebe Anja,
    da unser Sohn Tierhaarallergie hat und so leben bei uns überhaupt keine Tiere.
    Bis auf die im Garten und ab und zu eine Spinne an der Decke.
    Ich wünsche Dir aber ganz Viel Freude damit und lasse liebe Grüße da
    Nicole

Leave a Reply

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.