Loveanjalove • Der Blog rund um Fotografie, Bloggen und dem Leben.
header_text

Bis zum Ziel – Wie Musik mich beeinflusst

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich mich mein Projekt „Bis zum Ziel“ und der Musik widmen. Aber was hat das mit dem Projekt zu tun, fragt sich vielleicht der ein oder andere?

Für viele Menschen ist Musik nicht mehr wegzudenken. Sie kann uns Energie geben, Emotionen auslösen und so viel mehr. Egal welche Art Musik ihr hören wollt, es gibt so viele verschiedene Musikrichtungen.

Meist höre ich Musik je nach Stimmungslage. Ich mag es, wenn Lieder das ausdrücken, wie ich mich fühle oder wie ich denke. Dabei finde ich immer wieder neue unbekannte Songs. Immer mehr tolle Songs landen seit dem in meiner Playlist.

Neulich fand ich die liebe Julia Meladin auf Youtube, die mich mit ihrer Musik echt getroffen hat. Mit den Songs „Leben meiner Träume“ und „10 von 10“ hat sie nach nur paar Zeilen mein Herz berührt. Sie singt in ihren Songs oft genau das, was in der Gesellschaft los ist.

Es gibt aber auch noch so viel mehr Songs, die ich mag … Darunter zählen „Rettungsmission“ von SOPHIA, „Immer jemand wach“ von ela. oder auch „Vielleicht“ von ELEHA.

Ich höre meist deutsche Lieder, da meine Englischkenntnisse nicht wirklich gut sind. Mir hilft Musik an vielleicht weniger schönen Tagen sehr. Daher kann ich schon sagen, Musik macht mich glücklich(er). Ich bin meist besser drauf, je nachdem was ich denn gerade höre.

Ein Punkt im Projekt war ja – Dinge tun, die mir Spaß bereiten. Und das tut die Musik. Sie macht mir Spaß. Ob ich nun Lieder höre, die zum Nachdenken anregen oder einfach irgendwelche Melodien höre, das spielt keine Rolle. Musik tut meiner Seele gut.

Was für Musik hört ihr und warum?
Eher englische Songs oder auch deutsche Lieder?
Verlinkt sie mir gerne in den Kommentaren. Ich freue mich auf eure Musik!

Previous Post
Next Post

8 Comments

  • Bei mir war Mary Lambert mal eine Youtube Entdeckung mit einem Lied, dass mich emotional ziemlich mitgerissen hat, weil sie es mit so viel Leidenschaft und Herzschmerz regelrecht aus ihrem Herzen geschrien hat. Musik ist so viel mehr als nur Musik…
    Ich finde das Video von damals nicht mehr, es war live und sie weinte regelrecht beim Singen.
    Aber das ist das Lied
    https://www.youtube.com/watch?v=j3f1zii5skA

    • Hallo Sari,

      man hört es auch raus, auch wenn ich nichts verstehe. :c Englisch war nie meins. xd
      Ich höre mir meist, wenn ich wissen will, was gesungen wird, deutsche Lyrics an.
      Ist zwar nie dasselbe, aber besser als nix 😀

      Hab einen schönen Abend 🙂

      Liebe Grüße, Anja

  • Hey Liebes,
    Manchmal is Fortuna echt auf meiner Seite <3 😀
    Danke lieb von dir. Ich war jetzt dieses Jahr schon echt oft, kam jetzt einiges Gutes. Möchte noch "Garfield" gucken und dann is glaub erstmal Pause.

    Ohja Musik is für mich auch super wichtig, ohne geht gar nicht – brauch es immer, daheim, auf Arbeit (sofern keine Kunden da sind), beim Sport, etc.
    Deswegen gehe ich auch so gerne auf Festivals, stundenlang die Musik meiner liebsten Künstler zu hören gibt mir so viel Energie.
    Ich höre tatsächlich gemischte Musik – Schlager, Pop, Rock, aber am Meisten Techno und da is oftmals gar kein Text dabei xD Nur ein guter Beat.

    • Hallo liebe Yasmina

      Garfield? Meinst du Garfield der Kater? Da kenne ich auch paar Filme von 🙂
      Mittlerweile sind Kinobesuche auch so teuer geworden, echt schlimm :c

      Techno habe ich früher auch super gerne gehört. Irgendwann ist es dann Richtung Pop/Rock übergegangen.
      Schlager mochte ich früher an sich nie, außer Kerstin Ott oder Estefania Wollny, die beiden finde ich echt gut.
      Besonders das Lied „Sommerliebe“ finde ich klasse ^.^

      Hab einen schönen Abend <3

  • Ein interessanter Beitrag. So hatte ich dich bisher gar nicht eingeschätzt. 🙂

    Ich höre Musik auch unheimlich gerne, aber mittlerweile nicht mehr so oft wie damals. Ich höre allerdings auch nicht aus dem aktuellen Gefühl heraus, sondern eine wilde Playlist Mischung. Ist was trauriges dabei, fühle ich direkt mit und in dem Song danach könnte direkt eine Party laufen. 😀 So wild wie mein Hirn. Von K-Pop bis Alternative/Emo Rock ist bei mir alles breit gefächert. Aber Deutsch & Schlager würde ich wohl niemals freiwillig hören :DD

    Liebe Grüße dir Anja

    • Hallo liebe Tati,

      vielen Dank, wie hast du mich denn eingeschätzt? :3
      Das interessiert mich gerade voll 😛

      Ich habe auch Playlisten, aber ich muss da nochmal bei gehen. Die ist so durcheinander. xD

      Liebe Grüße, Anja 🙂

      • 😀 Tatsächlich hatte ich da eher zu Schlager tendiert. Jedenfalls war ich mir mit dem Deutschen Genre sehr sicher. 🙂
        *duck und weg

Leave a Reply

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.